Peaches

Rasse:Mischling
Geschlecht:weiblich
geboren:ca. 07/2020
Status:zu vermitteln

Peaches kam als Fundtier zu uns ins Tierheim.Glaubt man den Angaben der „Finderin“, hatte man die kleine Hündin in Annaberg angebunden. Sie trug einen Maulkorb, am Hund befand sich ein Zettel: „Zu Verschenken“. Die Frau nahm die Hündin mit, rief uns aber am nächsten Tag aufgeregt an und bat um sofortige Hilfe, da der Hund sie in die Hand gebissen hatte.Auch vor Ort wurde diese Geschichte bestätigt, sodass wir Anzeige gegen Unbekannt erstatteten, denn das Aussetzen von Haustieren ist laut Tierschutzgesetz untersagt.

Nun ist Peaches bereits eine Weile bei uns. Die quirlige junge Hündin hat sicher bisher nicht nur positive Erfahrungen machen dürfen, vor allem fremde Männer findet sie gruselig und wenn es ihr zu eng wird, kann sie situativ auch ihre Zähnchen einsetzen.

Wenn  sie vertraut, ist sie eine sehr anhängliche, verschmuste Hündin, die zwar gern ihre Grenzen austestet, aber auch sehr gelehrig ist und gefallen möchte. Den Umgang mit anderen Hunden scheint sie zu kennen, zumindest ohne Leine benimmt sie sich ihnen gegenüber gut.

Peaches ist nun auf der Suche nach Menschen, die es ernst mit ihr meinen, ihr die nötige Sicherheit geben können und weiter an ihrer Erziehung arbeiten. Sie ist stubenrein und kann sicher nach Eingewöhnung auch für eine kurze Zeit allein bleiben.

Kinder unter 12 Jahren sollten im neuen Zuhause lieber nicht vorhanden sein, ein passender Ersthund allerdings gerne. Ebenso könnte man sie sicher noch gut an das Zusammenleben mit Katzen gewöhnen.

Wir möchten noch einmal betonen, dass Peaches, obwohl sie so klein und niedlich ist, kein Anfängerhund ist!!!