Akela

Rasse:Dogge-Labrador-
Mischlingsrüde
Geschlecht:männlich
geboren:ca. März 2018
Status:zu vermitteln

Akela ist nun leider bereits zum 2.Mal im Tierheim. Der junge Rüde wuchs in einer sozial schwachen Familie in einer Dachgeschosswohnung ohne Auslauf und ohne artgerechtes Futter auf. Als er im Sommer 2019 zu uns kam, hatte der Hund kaum Muskulatur und massiv instabile Gelenke. Durch Muskelaufbau und Spezialfutter konnte eine deutliche Besserung erzielt
werden.

Nun kam Akela aus der Vermittlung zurück, man war mit ihm und seiner Kraft überfordert, das Alleinbleiben fiel ihm schwer und er
fühlte sich wohl viel zu sehr in der Verantwortung, Dinge regeln zu müssen.

Akela ist ein sehr menschenbezogener Hund, der engen Anschluss an seine Bezugspersonen braucht, allerdings benötigt der kräftige Rüde auch eine klare, souveräne Führung sowie Regeln und Grenzen. Er zeigte im vorhergehenden Zuhause wohl Tendenzen, seine Besitzer vor anderen Menschen abschirmen zu wollen. Auf fremde Menschen reagiert er zum Teil mit Verbellen.

Akela muss nun endlich ankommen dürfen. Er braucht aufgrund seiner Größe und der Gelenkproblematik ein ebenerdiges Zuhause mit Haus und eingezäuntem Grundstück, wo er bei seinen Menschen sein kann. Er benimmt sich im Haus hervorragend und fährt problemlos im Auto mit. An seiner Erziehung muss weiter gearbeitet werden.

Wir hoffen ganz sehr, dass seine Pechsträhne nun beendet ist und er nicht lange auf die richtigen Menschen warten muss, die im besten Fall bereits Erfahrung mit der Haltung von Doggen oder anderen großen und kräftigen Rassen besitzen.